Angebot


Begleitetes Wohnen

Wir begleiten unsere Bewohnenden von Montag bis Freitag im Zeitraum von 7.45 Uhr bis 19.00 Uhr. Die nur punktuelle Betreuung am Wochenende soll zur Selbständigkeit, wie auch der Eigenverantwortung, der Freizeitgestaltung und Beziehungspflege außerhalb beitragen.

Wir sind telefonisch 24h zu erreichen.

Die Prozessgestaltung ergibt sich aus dem deltaPrinzip. Im Rahmen der Begleitung werden die Bewohnenden in erarbeiteten Zielen, in alltäglichen Verpflichtungen und Verhaltensweisen prozesshaft gefördert, gefordert und hin zur Selbständigkeit geführt.

Die gemeinsamen Essenszeiten, WG-Abende und Ausflüge bieten Raum für gelebte Gemeinschaft. Hier werden Werte, Meinungen, Ergänzungen und Begabungen einen Ausdruck finden.

Damit eine ganzheitliche Unterstützung erfolgen kann, ist uns die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit externem Fachpersonal wichtig.

Unser Angebot steht IV- und Sozialbezügern oder Privatpersonen offen. Der Zuweiser zahlt eine monatliche Taxe.

Aussenwohngruppe - AWG

Nach einem Aufenthalt im begleiteten Wohnen, besteht bei genügend psychischer und körperlicher Stabilität die Möglichkeit, in die Aussenwohngruppe überzutreten (Dachwohnung mit zwei Zimmern). Dies ist eine teilbegleitete Wohnform, gedacht als Zwischenschritt für einen weiteren Aufbau in die Selbständigkeit.

Das Angebot soll der wachsenden Selbstbestimmung und Eigenverantwortung in den Bereichen: Haushaltführung, externer Arbeit, Beziehungs- wie auch Freizeitgestaltung dienen und ermöglicht punktuelle Unterstützung und weitere Zugehörigkeit zum deltaHuus.